Equipment

RAW ist doof, Vollformat ist überflüssig und Festbrennweiten braucht kein Mensch!

Da ich immer wieder Emails und Anfragen bekomme, was ich für eine Ausrüstung habe und wann ich was nutze, dachte ich mir ich schreibe es hier für alle mal auf und versuche es aktuell zu halten.
Bei meinen Shootings die ich im Blog präsentiere hatte ich ja schon das verwendetet Equipment aufgeführt. Nun ein kleiner Einblick in meine Fototasche:

Sony A7r II / Familienzuwachs ;)
Was soll ich sagen… Canon kommt leider technisch nicht hinterher (was sich hoffentlich 2016 ändern wird) von daher musste mal was neues her. Da meine beiden Canon 5D Mark III’s nun fast 4 Jahre auf dem Buckel haben, können sie ruhig etwas Verstärkung gebrauchen. Ich bereibe meine Canon Linsen mit einem Metabones Mark IV Adapter, zusätzlich habe ich mir das Sony 28mm 2.0 gekauft, damit wenigstens erst mal eine original Linse im Hause ist, ps: das EyeTracking ist Knaller ;)

2x Canon 5D Mark III
Mein neues Arbeitstier. Nach ersten Tests und Shooting Erfahrungen mit ihr bin ich begeistert. Schneller, bessere Bedienung, toller Autofocus, brauchbarer ISO Bereich bis 12.800 wie ich finde, zwei Karten Slots, um nur ein paar Vorteile zur Mark II zu nennen. Für mich war dies eine lohnende Investition, die Kamera erleichtert das Fotografen Leben. So kann ich die schönen Momente noch besser festhalten und z.B. unter extremen Lichtbedingungen Fotos machen, wo andere schon den Blitz auspacken.
Siehe auch mein Review über die Kamera.

Canon 5D Mark II

Mein Dritt-Body. Ein echte Arbeitsmaschine und seid 2012 bei mir im Dauereinsatz, als Hauptkamera bis zum Einzug der Mark III. Nun wird sie etwas geschont. Klare Stärken sind der Vollformatsensor mit über 21 MP und die tolle Bildqualität.

Canon 7D

Nun meine Ersatz-Ersatz Kamera, für alle Fälle oder wenn ich mal den Crop 1,6x brauche. Früher neben der Canon 5D Mark II unverzichtbar bei Hochzeiten und Events als Zweit Kamera, z.B. mit dem 85 1.2 L II oder auch gerne mit dem 70-200 2.8 L IS II.
Dies ergibt bei diesen Objektiven einen leichten zusätzlichen Teleeffekt was z.B. sehr gut in Kirchen oder auf Konzerten ankommt.

Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM
Das universelle Top Weitwinkelzoom Objektiv, das durch seine Blende 2.8 und Abbildungsleistung besticht. Perfekt in Kirchen und großen Hallen/Veranstaltungsräumen um einen Überblick zu verschaffen, oder für stylische Perspektiven. Für Landschaften gerne auch mal etwas abgeblendet auf Blende 8 für noch mehr Randschärfe.

Canon EF 24-70mm f/2.8L USM
Das Standardzoom unter den L-Objektiven. Kommt immer dann zum Einsatz wenn das Wechseln von Objektiven unmöglich oder ungünstig ist, es schnell gehen muss und man flexibel bleiben will. Standard bei Hochzeiten. Mit einer super Abbildungsleistung. September 2012 wird die Version II erscheinen. Diese werde ich mir aber erst mal testweise ausleihen ob sich der fast verdoppelte Preis lohnt.

Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM
Und es lohnt sich ;), das neue Standardzoom unter den L-Objektiven. Nun in der Version II erhältlich, und noch meinem ersten Test wird dieses mein Einer ablösen! Die Bildqualät hat sich doch stark verbessert, was man besonderes im 24mm Breich und allgemeinen Randbereich erkennt. Hier gehts zum ersten Test: Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM – Review

Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM
Ein Traum an Schärfe, obwohl es ein Zoom ist. In der Version II einfach der Hammer. Top verarbeitet und der IS arbeitet wirkungsvoll. Ebenfalls eine tolle Kombination am Vollformat oder Crop. In Verbindung mit dem 24-70 an einem anderen Body deckt man so einen enormen Brennweitenbereich von 24-200 ab. Für Situationen die sich nicht 100% einschätzen lassen.

Gerne nutze ich es auch für meine Fotos aus dem Hinterhalt im Reportage Stil.

Canon EF-S 17-55mm f/2.8 IS USM

Das Standardzoom an Crop Kameras z.B. der 7D. Etwas besseres gibt es in diesem Bereich nicht. Das Bokeh ist zwar nicht der Hit aber brauchbar und Blende 2.8 und Grundschärfe passen. Für ein EF-S Objektiv schon sehr brauchbar, ist aber ein kleiner Staubfänger, da die Frontlinse nicht 100% abgedichtet ist, so sammelt sich schön der Staub.

Sigma 24mm F1,4 DG HSM Art
Seid 2015 in der Fototasche, und ich frage mich warum ich nicht schon früher ein 24mm mit 1.4 Blende hatte?!
Ich liebe diesen Bildlook, dazu kommt natürlich die nun gewöhnte Sigma ART Qualität. Schärfe, Look, Farben und die Lenseflares sind der Knaller.

Canon EF 35mm f/1.4L USM
Eine tolle Brennweite, für Gruppenaufnahmen, Party und Event Fotos bestens geeignet. Die Lichtstärke von 1.4 ermöglicht das Arbeiten ohne Blitz auch bei extremen Lichtbedingungen und einen schönen, leichten 3D/Räumlichen Effekt in den Fotos. Etwas in die Jahre gekommen ist diese Konstruktion schon, wir warten alle auf Version II.

Canon EF 50mm f/1.8 II
Mein Spielzeug im 50mm Bereich, gerne wird es mit Haushaltsfolie umwickelt, für mega Lensflares ;)

Canon EF 50mm f/1.4 USM
Hier meine Standart Festbrennweite, als Ersatz zum Sigma 50mm 1.4, da der Autofocus mich doch eher enttäuscht hat.

Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art
Hier endlich eine spitzen Festbrennweite die schon bei Blende 1.4 mega scharf ist. Farben und Verarbeitung sind extrem gut.
Zum Review von mir einfach (klick)!

Canon EF 85mm f/1.2L II USM
Meine absolute Traumlinse! Nicht mehr weg zudenken aus meiner Fototasche. Ein perfekte Portrait Linse, aber auch gerne mal für Ganzkörper Fotos im Einsatz ( einfach mal 10 Meter nach hinten gehen)
Bei Blende 1.2 entsteht so ein toller räumlicher Effekt, noch stärker als beim 35iger. Bei der Schärfe kann es zwar nicht mit dem 70-200 2.8 L IS II mithalten, muss es aber auch gar nicht. Für Portraits ist diese leichte Weichheit gerade zu perfekt. Etwas Übung erfordert der Umgang mit dieser Extrem-Linse und der sehr geringen Tiefenschärfe aber schon.
Hier ein kleines Review der Linse.

Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM

Endlich Familien zuwachs im Bereich Macro. Dieses extrem scharfe 100mm 2.8 Macro nutze ich für meine Detail Shots, aber gerne auch mal als Protrait-Linse. Es ist neben meinem 70-200mm die schärfste Linse in meiner Kameratasche. Ich habe mich zu gunsten des Preises, Gewicht und Länge für das Canon entschieden und nicht zum neuen Sigma 180mm 2.8 gegriffen, obwohl es im ersten mini Test bei Calumet sich sehr gut angefühlt hat.

Canon TS-e 24mm 3.5 L
Endlich ein Tilt&Shirt im Haus!

Canon Speedlight 580 EX II

Zwei mal nutze ich diese leistungsstarken Blitze. Wichtig war bei der Auswahl die Leistung und das ich mobil bin. Da ich ja überwiegend Outdoor Shootings mache, kommt mir die Leistung bei Fotos gegen die Sonne sehr zu gute. Und natürlich sehr dosiert eingesetzt bei Innenaufnahmen wenn man den kritischen ISO Bereich nicht überschreiten möchte.
In Verbindung mit den Eneloop Akkus ist ein Arbeitstag von 8 Stunden mit diesen Blitzen kein Problem.

Pixel King For Canon Wireless TTL Flash Trigger

Ein Blitzauslöser zum Entfesselt Blitzen inkl. ETTL Übertragung. Komplette Steuerung der Blitze über das Kamera Menu und per Funk zum Empfänger, als ob sie auf der Kamera im Blitzschuh steckten.

Eneloop Akkus

SanDisk Extreme Pro CompactFlash Karte 90MB/s

SanDisk Extreme Pro SDHC/SDXC UHS-I Karte 95MB/s

Das Equipment wird teilweise in diese sehr schöne und praktische Fototasche verstaut. Da es aber langsam knapp wird und im Moment nur zwei Bodys + 5 Objektive und zwei Blitze (Canon 580exII) reinpassen, plus eventuell Laptop, schaue ich mir den Fototrolley von Lowepro den Pro Roller x300 an. Vielleicht wird dieser bald meiner und ich kann alles komplett verstauen. Es wurde doch ein anderer :)

ThinkTank Fototrolley Airport Security V2.0
Ein super Trolley, es passt alles rein, er ist super verarbeitet, mein ständiger Begleiter. Mein komplettes Equipment passt hinein!
… hier gehts zum Review: Erfahrungsbericht – ThinkTank Fototrolley Airport Security V2.0

Shootsac Foto Umhänge Tasche
Eine tolle Tasche, verhältnismässig etwas teuer aber ohne diese möchte ich keine ‘kleinen’ Shootings mehr machen. Super praktisch! …hier gehts auch zum Review.

Auf meiner Wunschliste stehen noch einige Sachen, z.B. das Canon EF 24mm 1:1,4L USM, das Canon 50mm 1:1,2L USM, das Canon TS-E 45mm 1:2,8, das Sigma 180mm 1:2,8 Makro. Mal schauen was das Fotojahr 2012 noch so alles bringt.
2013: Einige Updates im Bereich Kamera und Standart Zoom 24-70mm, ebenso sind zwei neue 50mm Festbrennweiten in die Fototasche gewandert.
2014: Wieder ein paar Updates in der Fototasche *g*, Canon TS-e 24mm 3.5 L und das Sigma 50mm 1.4 ART.
2015: Sigma greift um sich *G* nun ist das 24mm 1.4 ART auch bei mir.

Der Satz von oben „RAW ist doof, Vollformat ist überflüssig und Festbrennweiten braucht kein Mensch!“ ist natürlich heute und nach einer langen Entwicklungszeit im Bereich der Fotografie hinfällig. Aber so habe ich früher gedacht. Wo für RAW, JPG reicht doch auch. Vollformat, viel zu teuer und meine kleine Canon 300D macht genau so gute Fotos. Und Festbrennweiten nein Danke, da bin ich viel zu eingeschränkt.
Heute weiss ich, es ist schön mit Vollformat zu arbeiten und Festbrennweiten sind ein Traum.